Åbn i nyt vindue    Tekstopgaver

 

Wolfgang Borchert: Die drei dunklen Könige 2.

19. Was dachte der Mann , als er das Wort 'Heiligenschein' hörte ?

20. Was hatten die Fremden gesehen ?

21. Was wollten sie ?

22. Wie benahmen sich die Männer, als sie hereinkamen ?

23. Wie sahen die drei Fremden aus ?

24. Was drehten sich die Männer ?

25. Was durften sie nicht ?

26. Warum ?

27. Wohin stellten sich die Männer ?

28. Was hatte einer von ihnen in seinem Sack ?

29. Wie lange hatte er daran geschnitzt ?

30. Für wen war der Esel ?

31. Warum waren die Füsse des Mannes umwickelt ?

32. Warum sind die Nerven des dritten Mannes kaputt ?

33. Was nahm der Zitternde aus seinem Pappkarton ?

34. Für wen ?

35. Warum machte die Frau die Augen auf ?

36. Was taten die drei Dunklen, als das Kind zu schreien anfing ?

37. Was meinte der Mann von den Heiligen ?

38. Was meinte der Mann damit, dass er kein Gesicht für seine Fäuste hatte ?

39. An welchem Abend passiert diese Geschichte ?